DARC Contest Logbuch (DCL)

DCL ist ein vom DXHF-Referat des DARC e.V. entwickeltes Internetsystem, das mittels QSO-Datensammlung den Diplomerwerb zeitgemäßer und effektiver gestaltet.

Motto: Mehr Zeit zum Funken

Die Datenbasis besteht aus den Logs der vom DARC veranstalteten Conteste ergänzt durch die Logs der CQWW-Conteste. Es werden nur geprüfte Datensätze in das DCL aufgenommen.
Der DCL-Nutzer kann seinen Datenbestand erweitern, in dem er als authentifizierter Nutzer des Systems von www.eQSL.cc die für seine Diplome wichtigen bestätigten QSO-Datensätze in das DCL-System schickt.
Auch Nutzer des LoTW können ihre hier gespeicherten QSOs in das DCL einfügen lassen.
Der Bestand an traditionellen QSL-Karten (T-QSL) trägt zur Bereicherung des Datenbestandes bei, in dem deren QSO-Daten ins DCL eingegeben werden. Dies kann sowohl einzeln aber auch als ADI-File erfolgen. Diplommanager können jedoch
solche Karten zur Prüfung anfordern.

DCL generiert Diplomanträge für die folgenden Diplome (Herausgeber), Stand 20.02.2011:

WAC              (IARU - DARC)
WAE              (DARC-DXHF)
EU-DX-D      (DARC-DXHF)
EUROPA-D  (DARC-DXHF)
DLD               (DARC)
AFZ-20                         (DARC)
DARC-60                     (DARC)
EUROPA-PREFIX-D  (DIG)
W-DX-S                        (DIG)
MVP-Diplom                (Distr. V)
Sachsen-Anhalt-D.   (Distr. W)
Str. d. Romantik        (Distr. W)
60 J. Distr. Saar        (Distr. Q)
Necker-Diplom          (OV P61)
Titisee-Diplom           (OP A34)

Darüberhinaus lassen sich aus dem persönlichen Datenbestand bestätigte QSOs für beliebige Diplome markieren und als GCR-Liste ausdrucken, die dann in traditioneller Weise verschickt werden können.

Der Zugang zum DCL erfolgt über eine Anmeldung für die man Rufzeichen und Email-Adresse angeben muß und bekommt ein Paßwort. Danach hat man Zugang zu den persönlichen Beständen bestätigter QSOs und kann Diplome mit Hilfe des DCL Diplome beantragen und GCR-Listen erstellen.

Die Handhabung ist übersichtlich und selbsterklärend: Man kann seinen QSL-Datenbestand, eine Gesamtstatistik, angearbeitete und abgeschickte Anträge betrachten. Über T-QSL kommt man zum Eingabefeld für vorhandene Papier-QSLs sowie für das Hochladen von ADI-Files.

Es empfiehlt sich, die Zusammenstellung der QSO-Daten für einen Diplomantrag kritisch zu prüfen, denn das DCL-System kann nicht alles „wissen“. Für unser MVP-Diplom zählt jeder MVP-Rufzeichen einmal. DF5A und DF5A/p sind für DCL zwei Rufzeichen, für das MVP-Diplom nur eins.
Nach dem Abschicken des Antrages hat der Manager das letzte Wort. Werden Gebühren verlangt, so sind auch diese zu entrichten.
DCL hilft nur dem Diplomsammler den Spaß zu organisieren.

Hat man ein Online-Diplom (selbst drucken) beantragt, bekommt man beim einem späteren Einloggen die Diplomdatei in PDF zum Speichern oder Drucken angeboten. Eine eMail informiert auch über das vorliegende Diplom. Den Glückwunsch dazu können dann z.B. die Familienangehörigen aussprechen.

Zu Beginn der Nutzung von DCL empfiehlt es sich, alle Infos zu lesen. Der Webmaster unterscheidet ggf. Nutzer in solche, die nicht lesen können und solche, die nicht lesen wollen.
Wer bei dem Auffinden von Problemen und deren Bewältigung helfen möchte, ist nach dem Anmelden (DCL-Start – Abschnitt Hilferuf – unten „jetzt hier anmelden“) auf dem richtigen Wege.

retuern to eQSL

 

DL3KWF - © 2006-2017

08.01.2017